2015-03-11 Arbeitstreffen Berlin ThinkFarm


(TransforMap Collective) #1

Agenda Arbeitstreffen 11.03.2015, 16 - 18 Uhr

Ort: Thinkfarm Berlin | Oranienstraße 183 | 10999 Berlin | (3. Hof, Aufgang C, 3. OG)
U-Bahn Kottbuser Tor

Protokoll: Bitte gleich in Markdown-Syntax: -> wozu ist das eigentlich gut? --> kann dann ins Discourse kopieren
- keine Formatierung aus der obigen Auswahl nutzen
- fett geschrägt
- Aufzählung so wie diese hier
- Überschriften mit ### am Anfang

Teilnehmer

dabei: @silke (Silke Helfrich), @toka (Thomas Kalka), @dreusser (Dominik Reusser), @DagmarE (Dagmar Embshoff , @alabeye (Adrien Labeye), @kpraetor (Klaus Prätor), @TDoennebrink (Thomas Dönnebrink, teilweise) @almereyda (Jon Richter), @giuliana (Giuliana Giorgi)

Agenda

Discourse; Allgemeines und konkrete Vorhaben auf Discourse
mmm 15: Liste von Partnern (bereits zugesagt oder Zusagen erfragen) --> aktueller Stand:https://text.allmende.io/p/MappingMonthMay_Local_Events
Wer von uns betreut welchen Partner?
Budgetdiskussion FCF (erster Vorschlag zur Mittelaufteilung, falls bewilligt wird) current status: http://discourse.transformap.co/t/timeframe-procedure-and-response-to-john-fellows/150/3
Silke klärt mit Josef und Jon, ob einfache Rechnungslegung (ohne Honorarverträge) möglich ist.
Verteilung der Gelder soll sich an Protokollen (von heute, 11.3. und folgende) orientieren (wer hat welche Aufgaben übernommen?)
Eingabemaske gemeinsam betrachten

Discourse zur Organisation MMM15

Kommunikation / Discourse

  • bitte alle nach Discourse kommen
  • Vorschlag zum Umgang mit Discourse
    ? Warum (Input Thomas)
  • nettiquette:
    • Gesichter sind vorgeschlagen,
    • Klarnamen -> da gab es keine Einigung
    • Vorstellungseite für jeden Beitragenden
    • wer einen Thread eröffnet hält diesen sauber (Diskussion möglichst bis zur Klärung führen und dann Kondensieren)
    • Beiträge, die “verarbeitet” sind, sollten von den Beitragenden selbst wieder gestrichen werden (-> Anleitung:?
    • Mehrsprachigkeit
      • jede/r darf in der Sprache arbeiten, in der sie/er möchte
      • Übersetzungen dürfen gerne von jedem in jeden Beitrag reingeschrieben werden
    • alle persönlichen Informationen müssen von der jeweiligen Person eingetragen werden - keine fremden persönlichen Informationen

Discourse zur Organisation MMM15

  • jeder aktiver Ort bekommt in Discourse einen eigenen Thread unter der Kateogorie MMM15

Ist FCF in Discourse ?

Fragensammlung Discourse

Thomas Kalka und Jon

  • Wenn wir einen User einrichten, der alles bekommt, kann der direkt antworten oder muss sich der in Discourse anmelden ?
  • Wie können wir Emails dokumentieren?
  • wenn öffentlich: Email einfach in Discourse reinkopieren
  • wenn nicht öffentlich: auf Discourse schreiben, wie man an die Mail rankommt
  • Wie und wo können wir Discourse am Besten kennenlernen?
  • Wo gibt es hilfe, Discourse zu nutzen?
  • StackEdit (Was bedeutet das?) für online/offline Textarbeit

test-mapping MMM15

  • preliminary list of places (subject to change) we’ve chosen for testmapping and partners or communities we want to
    work with during MMM15
    List of 15mmm test mapping locations
    Es geht darum, wenige Orte mit hoher Dichte und Diversität von Eintragungen, die ALLE unsere Kategorien abdecken, für einen definierten Zeitraum (bis Ende Mai)in das Testmapping zu bekommen und dadurch ein Feedback für unsere Taxonomie zu generieren sowie erstmals öffentlich sichtbar zu machen, was wir da eigentlich tun.
  • Beantwortung von FAQs zum Testmapping eilt! (siehe unten)

###Eingabemaske

Aktueller Status hier: Map editors for Mapathons

Das (leider noch) einzig laufende Vorab: http://onyourway.at/#add

  • Infrastrukturgeschwindigkeit scheint zu gering, dh. Probleme, wenn mehrere Menschen mappen wollen -> steht damit nicht das ganze Projekt in Frage? Denn Stabilität bei Gleichzeitigkeit muss gewährleistet sein
    MICHAEL:
    • die neue Version läuft bereits in einem Hochleistungs-Rechenzentrum (siehe aktueller Status oben)
    • um die für TransforMap online zu stellen suche ich immer noch ein Gespräch mit @Jon
  • Fabian wieder ansprechen (Wer?) / TransforMap Branding
    -> THomas/ Jon bitte hier ergänzen! -> z.B. was ist mit dem Tool von Daniel, wo ist es?

JON/ THOMAS - hier bitte ergänzen, am besten auch einen Vorschlag, welche Tools wir für das Testmapping nutzen

TO DOs

FAQ zu TransforMap/ zum Testmapping

machen Adrien, Silke und Jon, evtl. Michael Maier
We had a small meeting last week, and coming out of that would like to be ask a question.

These are questions from a potential partner in Finland:

  • How does TransforMap deal with the question of who gets to be on the map?
  • How do we assess the issue of the risk of the map not becoming a tool for “green washing” of activities?
    (Note: This question is coming out of the context, that whilst we have been discussing/talking/writing around the subject of solidarity economy for some years now in our corners, and some development of activities has happened inspired by solidarity economy discussions (like development of our helsinki timebank) as awell some linking up of actors has happened inspired by solidarity economy discussions - we have not gotten yet any further with our mapping. We did come to a process outline regarding ‘strengthening solidarity economy in Finland’, which entailed a strong element that joining the map would also mean having a commitment (alread in ones practices) to solidarity economy values, and a will to become part of a process, which has elements of linking up with other actors, sharing, discussions etc. So not a case of a few people mapping first all kind of examples, and after that try to contact actors to do something more together, but the other way around; mapping, joining on the map, would from the start out be attached to walking along in a process.)
  • Can TransforMap be a tool for us related to our process, or will it be open to any actor to place itself?
  • If so - will it then in anyway be possible to identify actors belonging to our process?
  • Will it in the future be possible for us to have an own interview/process questionaire attached to the coming on the map? (So like you are now having the testing phase questionnaire, will it be possible to have our own process questionnaire tool, via which actors get on board of the map&our process?)

Nächste Schritte

  • MMM, ein Jahr danach
    Thematisieren auf Juni -Treffen (18./19.6.: Do/Fr - in dudle vorschlagen).
    Jon organisiert Treffen inkl. Raum, Übernachtung etc und Abrechnung wenn Geld von Anstiftung

13.6. - 28.6. DÜ Urlaub
unter 40 Pers. in den Anstiftungsräumen
Wochentage generell schwierig, Freitag ginge gerade noch/wäre machbar
[ Raum, 1000€ Reisekosten, Verpflegung vor Ort (nicht Übernachtung) ]
Fr 03.07. + Sa 04.07. Blocker?
Fr 12.06. + Sa 13.06. m. Schlüssel

Planung des Testmappings:

Wir brauchen einen Ort, in dem die Testmapping Daten verwaltet werden können (denn ansonsten haben wir nur die unters
CONTINENT/LAND - PARTNER ORGANISATION - CONTACT (name/email/phone/twitter) - CITY/REGION (only the place we want to focus the testmapping on) - TANDEM PARTNER IN TRANSFORMAP-TEAM - COMMENTS


Dabei: @silke, @toka, @dreusser @alabaeye @almereyda @Giuliana @kpraetor Dagmar

Pad: https://text.allmende.io/p/Transformap_11_Maerz


(Josef Kreitmayer) #5