2015-07-22 | Mapping the Commons | Wikimedia

We are meeting monthly at Wikimedia to discuss the newest developments around TransforMap. Just get around and meet people from the Berlin circle.

We are using the time to continue discussions on topics within the field of mapping all alternative economies. They are partly of exploratory and technical concern. Current topics include:

15MMM : Mapping Month May 2015

and within it the import of test data (SharingBerlin.de (discussion)) into the Test API of OpenStreetMap.

We also have to prepare a reply to an opinion on the OSM-Berlin Mailing List. Ideally, @species can help us remotely with both.

Also someone from the community around the OSCE days got aware of our latest Mapping the Urban Commons event last June, is in town and has been invited to come over.

Text Production

There are som offers for collective text production which we could quickly review:

  • @severinhalder is preparing an Atlas of Critical Maps and wants to give TransforMap some space. @alabaeye Would you be interested in sketching such a contribution?
  • When and how do we answer the next CfPs?

A broader strategy sustaining this work could be to pursuit print and epaper publications.
We could, for example, probably easily deliver a reader within six months, the manual in roughly about two years and finally start working on the atlas itself, which might take up to 5 years from now. :sunny:

Event preparation

The TransforMap community is actively preparing the next stages of cooperation possibilities. You are kindly invited to take part in any of these activites.
The bigger one will be a flat in Berlin during beginning of September which will host *-athons and multipliers from our partners.

Then we are preparing a Data Synchronization Workshop for the end of aforementionned week. Initial partners would be GEN and GrĂĽnanteil, but once the time and location, wishfully third to fifth September in Thinkfarm, are confirmed by end of the month, we can invite further.

Finally we depend on your ideas for the upcoming sessions of Mapping the Commons:

  • Which topics would you like to focus?
  • Who else should come to our sessions?

On Wed., 26th August, we can still continue and evaluate the OSM Imports from 15MMM.
But from 22nd September on, then every 4th Tuesday, we are looking at a complete empty canvas.

Infrastructure

TransforMap is still young and small. And we are constantly growing our degrowth-infrastructure. If you are interested to accompany our publication workflows or have concrete knowledge in running internet services, please get in touch.

Currently we have to improve our blogging experience and don’t have any social media appearance at all.

Then further decolonizing our tool stack also means to get rid of commercial service providers, which can mean to replace Trello with Taiga, link some Kanban boards to GitHub and GitLab and provide nice overviews of our development activities.
I’d start with drawing the roadmap by using GitHub issues, ubersicht and milestones.

To finally decouple TransforMap’s core services from allmende.io, which is run soley by @almereyda, our future TransforMaps groups service needs a quick makeover. Who can help out?

Administration

By the time the Berlin circle is running events, some funds are mandatory to provide these basic services (locations, drinks). We have to quickly and transparently at least mention some positions. Accountancy is currently done in the background, but @almereyda is explicitly asking for help again.

Ich bin wieder am Start. Ich werde beim Mapping keine fachliche UnterstĂĽtzung geben konnen.

Aber fĂĽr alles andere bin ich da. :smiley:

lg R

Hi there, thanks for the invitation. Sounds interesting! Is the meeting confirmed on the 22.07? Is it an all day meeting? I should be able to join for a few hours.

1 Like

Yes, that’s right. I forgot to draft this in the morning.
And yes, I’m having a contract with Wikimedia about the dates.

Notably August will be the last time on a wednesday.
From September on the external events at Wikimedia will be tuesdays.

Ist da Speziell das “Mapping the Commons” oder unser gesamtes Commons-Treffen betroffen?

Mapping the Commons ist nun der Name der Veranstaltungsreihe bei Wikipedia.
In meinem Verständnis ersetzt diese das Commons Institut treffen. Momentan ist TransforMap die Veranstalterin, persönlich vertreten durch mich.

Die Terminverschiebungen der “Meetups” bei Wikimedia betreffen hingegen alle gegenwärtigen, regelmäßigen Veranstaltungen:

  • Code for Berlin
  • Flashhacks
  • Freifunk
  • Mapping the Commons

Ich habe diese beiden in meiner Liste:

Server utopia.mymumble.me
Port 36292

Server voip.open-resource.org
Port 64738

Welchen Mumble-Server nehmen wir? Ich bin aktuell auf voip.open-resource.org…

Cool, wir haben einen Großteil unter https://text.allmende.io/p/20150722 dokumentiert. Nachti und bis zum nächsten Mal am Mittwoch, den 26. August bei Wikimedia.

1 Like

Das hier sieht doch schon aus wie das, wo wir hinwollen (auch wenn die Bezeichnungen noch etwas anderes sind - etwa “label” statt "identity of the community"
Alle Alternativen auf eine Karte! Gut zum Vorzeigen -> @josefkreitmayer legen wir irgendwo eine Sammlung an mit den “showcases” für FCF; ich denke, wir werden mehr als 5 haben.
http://umap.openstreetmap.fr/en/map/berlin-alternatives_21175#11/52.5423/13.4023=http://umap.openstreetmap.fr/en/map/21175/geojson/ ]

Was mich nur irritiert ist, dass alle Testkarten auf unterschiedlichen Systemen beruhen, damit sehr unterschiedlich aussehen, man gar nicht “spürt”, dass sie auch zusammengedacht werden können. Weiss nicht, ob ich mich verständlich ausdrücke.

Kann mir jemand erklären, wie wir (zunächst erstmal gedanklich) zu einer “einheitlichen” Kartenansicht kommen?

Ups, ich weiss nicht, ob das je so gedacht war, @thomasD hatte mich schon danach gefragt. Ich finde ja, Commons-Institut ist dort, bzw geschieht dort, wo Commons gemacht und gedacht werden und das ist bei TransforMap eindeutig der Fall. Aber “ersetzen” ist nicht der richtige Begriff und auf einem CI Treffen/ Abend können/sollten auch andere Themen bewegt werden als “nur” TransforMap. Also @rene (erstmal gut, dass Du wieder am Start bist); nutzt diese Treffen, diesen Abend, diesen gemeinsamen Raum, aber tut dort das, was jeweils auf der Commons-Agenda steht - nicht nur für TransforMap. Das zumindest wäre mein PLädoyer, aber ich kenne ja die Räumlichkeiten nicht.

Meine praktische Anregung wäre folgende:
@almereyda @rene @toka @klaus + jemande von OSM Berlin (@species): Ladet für August alle gemeinsam ein - so dass die eher technische session (Datenimport und so) laufen kann, aber ladet auch commoners ein, und zwar sehr aktiv; als CI Treffen gewissermaßen und mappt mit ihnen 3 Stunden lang was das Zeug hält mit allen verfügbaren tools (nach einer kleinen Einführung in das, was schon da ist).
Das generiert neue Daten (unter Anleitung, weil Ihr ja da seid), das GefĂĽhl, konkret miteinander sinnvolles zu tun und sicher neue Energie fĂĽr TransforMap und Institut gleichermaĂźen.

Hallo,

es ist meine ganz eindeutige Intention, dort ein Commons Institut (CI)-Treffen zu haben, nicht nur “Transformap”.

Ich werde deshalb am Ball bleiben und weiterhin Leute fürs CI einladen. Die Räumlichkeiten geben her.

@rene
das finde ich ganz ausgezeichnet! Danke.
cc @almereyda

Das ist sehr gut. Ende August werde ich bei @gandhiano in Witzenhausen sein, sodass ihr den Laden alleine schmeißen müsst. Ich sollte es vorher doch mal zur LUG schaffen, um Details abzusprechen. Auf dem Nutzungsvertrag steht letztlich mein Name, sodass mir viel an einem reibungslosen Ablauf gelegen ist. Donnerstagabend diese Woche könnte sogar passen.

Einen Discourseintrag für den 26.08.2015 sollten wir auch demnächst anlegen, um Einladungen verschicken zu können.
Was ist neben

noch akut?

1 Like

Kurze Erinnerung, weil ich gerade eine Ăśbersicht anlege: Wenn der Termin fĂĽr den 26.8. steht, bitte den Link auch gleich in die VeranstaltungsĂĽbersicht eintragen.

2 Likes