Gartenkarte


(Jon Richter) #1

Ich habe zur aktualisierung der Gartenkarte aus http://stadtacker.net/Lists/Projekte/GaertenBerlin.aspx mit Hilfe der SharePoint-Excel Verbindung einen neuen CSV Datensatz generiert.

  • Ansicht Gärten und Felder in Berlin enthält Geodaten
  • Liste Nach Excel exportieren erlaubt direkte Weiterverarbeitung

20160418_stadtacker_gaerten.csv (22.1 KB)


(Thomas Kalka) #2

Was ist denn der aktuelle Stand bei Stadtacker ?
Werden die Datensätze dort noch aktiv geplegt ?


(Jon Richter) #3

Ich denke. @fraukehehl Weißt du mehr über die Aktualität der Stadtackerdaten?


(Jon Richter) #4

Hallo Thomas,

es gibt einen neuen Vorgang zum Thema, öffentlich dokumentiert auf

http://jon.wiki.allmende.io/view/welcome-visitors/view/notebook/view/berliner-gartenkarte-2016/view/druckversion-der-gartenkarte/view/onlineplattform-zu-stdtischem-grtnern-in-berlin#


(Jon Richter) #5

Generell erscheinen mir die gerade laufenden Gespräche wenig durchsichtig.
Es scheint sich ein Termin mit dem ZALF und der Workstation Berlin (@fraukehehl) , den bisherigen Trägern, und grünanteil (@fabian), einer möglichen Zielplattform der Stadtackerdaten, anzubahnen. Dies fokussieren sich auf einen statischen, ferner nicht editierbaren Export mit Übernahme der im Quellsharepoint vorhandenen schriftlichen Wissenssammlung.

Zudem wird parallel zur neuen Druckversion auch eine partizipative Onlineplattform für berliner Stadtgärten angestrebt. Die zwei Geodateninfrastruktur betreffenden Vorgänge täten gut daran, miteinander verzahnt zu werden.


Transformap Community Report #9 - November 2016
(Fabian) #6

Hey Jon, mir scheint da auch einiges unkontrolliert parallel zu laufen.
Ich bin ab morgen Vormittag wieder zum telefonieren bereit - die letzten
zwei Tage hab ich mit fiebernden Kindern gerungen.

Wollen wir mal sprechen?
Gruß, fabian


(Thomas Kalka) #7

Wollt ihr nicht einfach Googles Fusion Tables verwenden ?
Das ist hinreichend einfach zu bedienen und hat eine API zur Weiterverwendung …
https://support.google.com/fusiontables/answer/2571232


(Jon Richter) #8

Ein einfaches relationales Schema mit HTTP API, das wäre alles für was sich im Stadtacker findet, stimmt.

Aber wie kommst ein alter Commoner wie du auf einmal dazu Google Produkte zu empfehlen? Witzig.

Ist der Pragmatismusdruck so groß?


#9

Wenn ich mir die Wünsche und Anforderungen auf jon.wiki.allmende.io anschaue, fällt mir auch noch

ein. Eine Drupal basierte Plattform, die einige der Funktionen hat und als Drupal leicht anpass- und entwickelbar ist. Bisher ist sie aber nur für den jetzigen Anwendungsfall gedacht. Menschen mit Garten, die Menschen suchen, tragen ihre Gärten ein, Menschen ohne Garten, die Gärten suchen, tragen sich ein. Technisch wohl Größtenteils mit IP Geolocation und Leaflet umgesetzt


(Jon Richter) #10

Der aktuelle Stand der Entwicklungen wird stets auf https://lab.allmende.io/gartenkarte/gartenkarte-2017/issues einsehbar sein.


(Jon Richter) #11

A development version of Gartenkarte, based on the Transformaps architecture, is available online at gartenkarte.de

Its development is documented in gartenkarte-2017-web.


UK Medical Herb Growers Network
(Jon Richter) #12

A new CSV has been generated from an .xlsx file with some columns being truncated from the original. It is used for further processing within the build pipeline in https://github.com/gartenkarte/gartenkarte-2017/tree/master/data


(Jon Richter) #13

Die Gartenkarte hat nun eine eigene kleine Onlinegemeinschaft unter

Ferner sind die Websiten wieder online und bereit für Aktualisierung


kommentierte Liste aktiver Kartierungsprojekte im Frühsommer 2018