Request to Ecobytes for possible "Projektantrag Energy Transition 2050+"


(Josef Kreitmayer) #1

Dear Ecobytes Team,
@gandhiano @almereyda,

I was requested to participate with Transformap in a 120k € project consortium in Austria (international context also possible for the application). As I have not technical expertise for implementation, there is no sense in me participating for implementing an Austrian Transition (in the broadest sense)-Map. Some part of me is tempted, as the deed is promising and the remuneration seems balanced, but I do not have the strength for such endevours at the moment.

So I forward the request to you, as technically capable partners if you are interested in participating in the consortium.

The deadline is very tight with the 15. December 2017 12:00. If you want to participate, contact yasmin.dorfstetter@yahoo.com who is curating the consortium.

Please find more detailed information here: https://paper.dropbox.com/doc/Projektantrag-Energy-Transition-2050-xxSVqJR7qfCzuJyzPVvKo You can find my comments in the very top right corner.

best
Josef


(Helmut) #2

So ganz habe ich nicht verstanden um was es geht. Da es aber offensichtlich in deutsch sein wird, antworte ich jetzt mal in Deutsch.

Mit unaVision haben wir uns Anfang November in Hamburg getroffen, um die Ökodorf-Bewegung aus deren Blickwinkel zu kartieren: https://www.kartevonmorgen.org/#/?center=51.136,10.631&zoom=6.32&search=%23unavision (Bis zum Sommer wird dann unsere Schnittstelle zur OSM hoffentlich stehen und die Einträge werden dann auch dort zu finden sein)

Außer das wir mit der Energieagentur in Freiburg zusammen Energieberater kartieren, fällt mir sonst kein Zusammenhang zu Energie 2050 ein.

Grundsätzlich würde ich mich also über mehr Infos freuen bzw. über deine Einschätzung, ob die einen Vorteil durch die Karte von morgen hätten.
Eine Masterarbeit möchte ich aber gerade auch nicht schreiben.

Lieben Gruß
Helmut